BWO sendet ein kleines Lebenszeichen

Nachdem die Gemüter nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen den VfL Frotheim total zerknirscht waren, konnte BWO am vergangenen Sonntag in Varl mit einem 3:3 (2:2) zumindest ein kleines Lebenszeichen senden. Zwar berechtigt aber trotzdem extrem bitter waren die beiden Strafstöße gegen die eigene Mannschaft, die einen 3-Punkte-Erfolg zunichte gemacht haben.

Niederlage im Derby

Auch gegen die Zweitvertretung des TuS Tengern war am vergangenen Sonntag für BWO scheinbar nichts zu holen. Nach einem guten ersten Durchgang folgte ein schwacher zweiter, sodass die gastgebenden Oberbauerschafter nie für einen Sieg im Gemeindederby in Frage kamen. Durch den gleichzeitigen Sieg des VfL Frotheim gegen den SV Börninghausen ist der Abstand auf das rettende Ufer auf 5 Punkte angewachsen. Positiv zurück bleibt dabei aber das Einlaufen mit den BWO-Kids, ein toller Rahmen.

3. Niederlage in Folge für BWO

Am vergangenen Samstag unterlag BWO Zuhause dem VfB Fabbenstedt mit 0:2 (0:1), der sich dadurch zwischenzeitlich Tabellenführer nennen durfte. Der Gastgeber verzeichnete dadurch seine 3. Niederlage in Folge und gar das 7. Spiel ohne Sieg. Auch gegen den VfB war es wieder die alte Leier - über weite Strecken konnte Oberbauerschaft gut mithalten, kassierte bei 2,5 Torchancen des Gegners aber auch wieder 2 Tore.

Seiten