Derbysieg in Hüllhorst

Die Derbywoche fand am Sonntag einen harmonischen Abschluss. Nachdem BWO Zwo am Donnerstag nach ansprechender Leistung gegen die Hüllhorster Zweitvertretung verlor, konnte die Erste am vergangenen Sonntag einen verdienten 3:0 Auswärtserfolg einfahren. Ein Erfolg, der im Anschluss bei einem gemeinsamen Essen und ein paar kalten Getränken angemessen gefeiert wurde.

Heimsieg gegen Rahden mit frühem Schock im Spiel

Am Ende war das Team um die Siebers-Brüder natürlich Happy. Nach einer zuletzt desolaten Vorstellung gegen Tengern, einen kämpferisch überzeugenden 2:0 (1:0) Sieg gegen die bislang stark auftrumpfenden Rahdener einzufahren, war so nicht unbedingt zu erwarten. Enorm bitter war dabei allerdings die frühe und schwere Verletzung von Stürmer James Neudorf, der sich in einem Zusammenprall mit dem gegenerischen Keeper das Schienbein brach und noch am gestrigen Tag operiert wurde.

Freud und Leid mal wieder nah beieinander

Am vergangenen Donnerstag konnte BWO gegen den Tabellenvorletzten Vehlage II einen verdienten Heimerfolg einfahren. Nur drei Tage später präsentierte sich das Team beim Drittletzten der Tabelle, TuS Tengern III, wieder sporadisch und uninspiriert und kassierte damit eine verdiente 1:3 Auswärtspleite. Damit setzt sich das Muster, dass auf ein erfolgreiches Spiel ein schwaches folgt, weiter fort.

Heimniederlage gegen Aufsteiger TuS Oppendorf

Es war nicht der Tag des Blau Weiß Oberbauerschaft, wahrlich nicht. Neben der ausbaufähigen Spielanlage und der mangelhaften Chancenverwertung war auch noch die fehlende Aggressivität elementare Gründe, die am Ende eine verdiente Niederlage beschreiben. Mit einfachstem Kick & Rush stellten die engagierten Gäste aus Oppendorf die Oberbauerschafter Mannschaft vor große Probleme und gewann am Ende glücklich aber wiegesagt nicht unverdient mit 2:1 (1:1).

BWO mit Ausswärtssieg in Holzhausen

BWO kommt immer besser in Fahrt. Am vergangenen Donnerstag bezwang die Mannschaft von Henning und Pascal Siebers die gut in die Saison gestartete Zweitvertretung des SuS Holzhausen. Mit 3:1 konnte Oberbauerschaft dieses Duell für sich entscheiden, musste es mit einer Verletzung von Kevin Wölfer allerdings teuer bezahlen.

Niederlage zum Abschluss, BWO steigt ab

Nach der 1:2 Niederlage gegen den SV Schnathorst war es am Sonntag Nachmittag amtlich. Die 1. Mannschaft von Blau Weiß steigt nach nun acht Spielzeiten aus dem Kreisoberhaus ab. Da Mitkonkurrent Frotheim sein Spiel gewinnen konnte, war der Ausgang des eigenen Spiels aus tabellarischer Sicht ohnehin wertlos. Sportlich fair gratulieren wir an dieser Stelle dem VfL Frotheim und wünschen viel Erfolg in der kommenden Serie.

Seiten