Abstiegskampf pur im Eggetal, Rundensieg für BWO

Nach dem 3:3 in Varl punktet BW Oberbauerschaft in Börninghausen gleich dreifach. Nach kämpferisch einwandfreier Leistung gewann BWO das schwere und vor allem richtungsweisende Spiel beim Drittletzten mit 2:0 (1:0). Damit ist der erste Nichtabstiegsplatz zumindest wieder in Sichtweite.

Personell rotierte das Trainergespann nur minimal. Tim Tödtmann ersetzte auf dem rechten Flügel Julian Bönker und in der Defensive agierte Kevin Wölfer für das erst zur zweiten Halbzeit kommende Geburtstagskind Marco Hellmann.
Vom Anpfiff weg entwickelte sich entsprechend des Abstiegskampfes eine kampfbetonte Partie, die BWO zuweilen besser annahm. Vor allem die Innenverteidigung um Michael Büker und Kevin Wölfer zeigte sich heute extrem stabil und ließ im Verbund mit den Nebenleuten im Prinzip keine nennenswerte Torchance im ersten Durchgang zu. Nach 18 Minuten war es, wie schon gegen Varl, Felix Kasprick, der als Dosenöffner agierte. Nach einem Doppelpass im Mittelfeld chippte Kasprick aus gut 35 Metern den Ball über den Börninghauser Keeper hinweg. Diese Führung konnte BWO bis zur Pause geschickt verteidigen.

Im zweiten Durchgang gestaltete sich die Partie ähnlich, wobei die Gäste phasenweise die defensive und offensive Ordnung verloren. Dadurch kamen die Börninghauser etwas besser ins Spiel, scheiterten mit ein paar wenigen Distanzschüssen aber am sicheren Jack Baldin. Mitte der zweiten Halbzeit mussten alle, die es ein bisschen mit Oberbauerschaft halten, kräftig durchpusten. Zunächst vergab Tim Tödtmann die Riesenchance auf das 2:0, als er an einem starken Reflex des Keepers scheiterte. Darauf folgte eine Flanke der Gastgeber aus dem Halbfeld, die durch das Ausrutschen Baldins richtig gefährlich wurde und nur Zentimeter am Tor vorbeistrich. In der 87. Minute konnte Oberbauerschaft endlich den Deckel drauf machen, als Dominik Riemer nach einer schönen Kombination nur noch einschieben musste und damit den Endstand dieser Partie herstellte.

Ganz wichtiger Sieg zum Abschluss der Hinrunde, den sich BWO durch eine engagierte Leistung verdiente. Durch den Erfolg rückt BWO wieder etwas näher an die Konkurrenz heran, hat auf Börninghausen und somit den ersten Nichtabstiegsplatz aber immer noch 5 Punkte Rückstand. In diesem Jahr stehen, insofern es die Wetterverhältnisse zulassen, noch zwei Partien auf dem Programm. Am kommenden Sonntag empfängt Oberbauerschaft zum Rückrundenauftakt den formstarken BSC Blasheim, will aber auch diese Aufgabe mit Selbstvertrauen angehen.

Aufstellung: Baldin - Feistel (90. Bade), Wölfer, Büker, Mi. Riemer  - Oevermann, S. Hahn - D. Riemer, Kuhlmann (84. Hohmeier), Tödtmann - Kasprick (56. Hellmann)
Tore BWO: 1:0 Kasprick (18.), 2:0 D. Riemer (87.)